Haus kaufen auf Mallorca - wo finde ich die besten Immobilien?

Haus kaufen auf Mallorca - wo finde ich die besten Immobilien?
Der eine bevorzugt beim Haus auf Mallorca kaufen den Meerblick, andere lieben den weiten Blick auf Felder und Plantagen und Zitrusbäume. Mallorca bietet für jeden etwas!
Haus kaufen auf Mallorca – die Lieblingsinsel der Deutschen ist so gross, dass sie eine enorme Vielfalt bietet. So finden sich auch genügend Immobilien auch für Naturliebhaber, die Felder und Plantagen dem Meerblick vorziehen.

Wer auf Mallorca ein Haus kaufen möchte, findet sich in guter Gesellschaft: Die spanische Insel zählt zu den beliebtesten Regionen des Landes, was den Kauf von (Ferien-)Immobilien angeht. Dabei genießen EU-Bürger in Spanien beim Haus kaufen auf Mallorca die gleichen Rechte wie die Einwohner, was den Immobilienerwerb deutlich vereinfacht. Dennoch ist es empfehlenswert, sich von einem Profi unter die Arme greifen zulassen.

Wohnung kaufen auf Mallorca: Den richtigen Ort finden

Das Leben auf Mallorca entspricht dem Sinnbild des Luxuslebens – auch bezogen auf die dort befindlichen Immobilien. Haus kaufen auf Mallorca – luxuriöse Villen, riesige Chalets, große Fincas und großflächige Grundstücke warten auf ihre neuen Besitzer. Dabei ist Mallorca natürlich nicht mit dem Bild gleichzusetzen, welches im TV gern von der Baleareninsel gezeichnet wird. Abseits der großen Partygebiete ist ein Leben möglich, das an Ruhe und Komfort kaum zu überbieten ist. Es gilt also, den richtigen Ort zu finden, wenn Sie ein Haus kaufen wollen.

Wir sagen Ihnen, welche Vorüberlegungen Sie dafür anstellen sollten. Jeder muss sich darüber im Klaren sein, ob er lieber am lebhaften Strand oder im ruhigen Innenteil der Insel leben möchte. Alleinlage oder in einem Ort? Und vor allem – warum? Denn wer aus einer momentanen Laune heraus entscheidet, kann in einigen Jahren den Kauf bereuen. Wenn Sie eine Wohnung kaufen wollen, sollten Sie sich vor allem in Bezug auf die Ortswahl ganz sicher sein.

Wir geben dabei zu bedenken, dass auch Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sein sollten und dass eventuell Freizeitangebote in der Nähe sinnvoll sind. Ebenfalls wichtig: Wer ein Haus kaufen auf Mallorca anstrebt, muss entscheiden, ob er sich einen Hauptwohnsitz kauft oder ein Ferienobjekt.

Sie möchten zwar eine Wohnung kaufen, diese aber nicht selbst nutzen? Vermietete Ferienobjekte stellen eine gute Einnahmequelle dar, verlangen den Besitzern aber auch einige Pflichten ab.

Wohnung kaufen auf Mallorca: Formalitäten für den Kauf

Wir können Ihnen versprechen: Auch auf Mallorca ist der Hauskauf keine Sache, die praktisch nebenbei abläuft – viele Formalitäten müssen eingehalten werden, damit der Kauf auf sicheren Füßen steht. So braucht ein Käufer zum Beispiel eine spanische Steuernummer, die explizit an Ausländer vergeben wird. Diese Nummer trägt die Bezeichnung „Número de Identificación de Extranjero und ist nicht nur für den Hauskauf, sondern auch für weitere Formalitäten nötig.

Sie wird beim spanischen Konsulat hier in Deutschland vergeben oder direkt in Spanien: Zur Beantragung dort sind die Kopie des Personalausweises oder Reisepasses sowie das entsprechende Formular nötig.

Des Weiteren empfehlen wir, ein spanisches Konto einzurichten, damit lassen sich die Transaktionen erleichtern, die mit dem Haus kaufen auf Mallorca im Zusammenhang stehen. Es ist üblich, den Kaufpreis per Bankscheck anzuweisen, wenn sich die Beteiligten beim gemeinsamen Termin beim Notar befinden. Aus Erfahrung wissen wird, dass der Scheck besser von einer spanischen Bank ausgestellt wurde. Doch auch die laufenden Kosten sowie weitere Anschaffungen können besser über das spanische Konto abgewickelt werden. Damit lassen sich Zusatzkosten vermeiden.

Haus kaufen auf Mallorca: Unbedingt überprüfen

Auf den Bildern sah die Immobilie so toll aus – Wohnung kaufen auf Mallorca per Foto? Bitte nicht, wir raten aus gutem Grund immer dazu, sich das Objekt vor Ort anzuschauen. Wer eine Wohnung kaufen möchte, kann sich vielleicht nicht das komplette Objekt anschauen, doch wer ein Haus kaufen will, sollten unbedingt auf die Bausubstanz achten. Häufig treten klimabedingt Feuchtigkeitsschäden an Fundament und Mauerwerk auf, auch Leitungen und Elektrik sollten unbedingt überprüft werden.

Haus kaufen auf mallorca - wer sich für eine Immobilie im Landesinnere entscheidet, hat meist eine enorme Fernsicht auf Ländereien - nicht selten mit dem Meer noch am Horizont.
Haus kaufen auf Mallorca – suchen Sie ein Landhaus, eine Finca im Landesinneren, so haben Sie statt des Meerblicks meist eine ungeheuerliche Fernsicht auf die Insel – oft noch mit Meer am Horizont.

Wir empfehlen, nach letzten Sanierungsmaßnahmen zu fragen und sich Fenster, Heizung und Klimaanlage anzuschauen. Notfalls einen Experten zur Begutachtung hinzuziehen!
Unserer Erfahrung nach spielt auch die Nachbarschaft eine Rolle, was natürlich für ein Haus in Alleinlage weniger bedeutsam ist.

Haus kaufen auf Mallorca: Verträge genau prüfen

Wer ein Haus kaufen möchte, muss den gesamten Kauf schriftlich festhalten. In der Regel wird ein Vertragsentwurf vorgelegt, dieser muss unbedingt überprüft werden. Ganz wichtig ist dabei die Frage, ob der Verkäufer tatsächlich der Eigentümer ist und somit berechtigt, das Objekt zu verkaufen. Des Weiteren raten wir dazu, nach möglichen finanziellen Belastungen zu fragen, denn teilweise müssen diese übernommen werden.

Ebenfalls wichtig und unserer Erfahrung nach oft ein Stolperstein: Miet- oder Pachtverträge. Man stelle sich vor, man möchte ein Haus kaufen. Der Kaufvertrag ist unterschrieben, das Eigentum übergegangen. Nun kommt heraus, dass hier jemand ein Recht auf Besitz des Objekts hat, weil er mit den Vorbesitzern einen Pachtvertrag geschlossen hat. Sehr ärgerlich und nicht einmal zu ändern, denn „Kauf bricht nicht Pacht“. Das heißt, dass Sie in den Pachtvertrag zu den einst abgeschlossenen Bedingungen einsteigen müssen.

Wir raten ebenfalls dazu, den Punkt der möglichen Steuerschulden nachzufragen sowie die Grundsteuer zu erfragen. Achten Sie zudem auf den Grundbucheintrag, wenn Sie ein Haus kaufen wollen, dieser muss ordnungsgemäß vorliegen. Nicht zu vergessen: Wie groß sind Haus und Grundstück eigentlich? Auch hier gibt es Abweichungen zwischen dem, was verkauft werden soll und dem, was im Grundbuch steht.

Haus kaufen auf Mallorca: Der Fiskus verdient mit

Der Entschluss steht also fest: Sie wollen eine Wohnung kaufen auf Mallorca. Da freut sich auch das Finanzamt, denn dieses verdient an Verkaufsimmobilien ebenfalls mit. Zum einen führen wir an dieser Stelle die Mehrwertsteuer an, die in Spanien mit IVA abgekürzt wird. Hier gibt es einiges zu beachten! Ist der Verkäufer eine juristische Person und handelt es sich um einen Ersterwerb, fällt die IVA an.

Dabei müssen Sie zehn Prozent Mehrwertsteuer zahlen, wenn Sie eine Wohnung kaufen, ebenso fallen zehn Prozent an, wenn Sie ein Haus kaufen möchten. Für Garagen hingegen fallen 21 Prozent an, ebenso für gewerbliche Immobilien.
Ebenso weisen wir auf die Grunderwerbssteuer hin. Sie bewegt sich zwischen sieben und zehn Prozent und wird fällig, wenn Verkäufer und Käufer jeweils natürliche Personen sind.

Unser wohl wichtigster Hinweis: Sollten Sie nicht nur die Wohnung kaufen, sondern sich dort für mehr als 183 Tage im Jahr aufhalten, sind Sie unbeschränkt steuerpflichtig. Das wiederum bedeutet, dass Ihr gesamtes Einkommen, das Sie – egal, in welchem Teil der Welt – erzielen, in Spanien versteuert werden muss. Hier gilt allerdings das Doppelbesteuerungsabkommen und wir empfehlen Ihnen, sich an einen Steuerberater zu wenden.

Wohnung kaufen auf Mallorca: 10 Regeln für den erfolgreichen Kauf

Haus kaufen auf Mallorca - nicht nur an den Küsten, nein, auch im Landesinneren und im Gebirge Tramuntana finden sich zahlreiche traumhafte Immobilien zum Kauf.
Haus kaufen auf Mallorca – viele schöne Objekte und Immobilien finden sich nicht nur an der Küste mit Meerblick. Nein, auch im Landesinneren und in den Bergen finden sich wunderschöne Traumhäuser und Villen.

An dieser Stelle bieten wir Ihnen 10 wichtige Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie auf Mallorca ein Haus kaufen wollen:

  1. Wohnung kaufen nur gegen Vorlage des notariellen Kaufvertrags und Nachweis des Eigentumsrechts des Verkäufers per Grundbuchauszug
  2. Überprüfen des Objekts hinsichtlich möglicher Belastungen, der Qualität als Bauland, vorhandener Miet- und Pachtverträge, Steuerschulden, der Grundstückgröße und der Grenzen des Grundstücks
  3. Wohnung kaufen nicht gegen Formularverträge! Diese sind zwar leichter auszufüllen, umfassen aber meist nicht alle nötigen Regelungen und Vereinbarungen bzw. sind nicht in jedem Fall rechtssicher.
  4. Haus kaufen auf Mallorca leicht gemacht? Nicht in jedem Fall, denn häufig genug werden Nebenabreden getroffen, die nicht schriftlich fixiert werden. Ein Fehler! Auch scheinbar offensichtliche Regelungen sollten schriftlich festgehalten werden, dies erleichtert später die Beweisführung im Streitfall.
  5. Gerade im Hinblick auf das zu zahlende Geld sind schriftliche Vertragszusätze besser.
  6. Wohnung kaufen auf Mallorca: Wir empfehlen immer, auf einem notariellen Kaufvertrag zu bestehen und die Eintragung im Grundbuch umgehend vornehmen zu lassen. Sie sollten dort als Eigentümer erfasst werden, auch wenn die Zahlung der Immobilie in Raten erfolgt.
  7. Sie möchten eine Wohnung kaufen, die noch im Bau befindlich ist? Dann sollte eine Versicherung oder Bürgschaft bei der Bank vorliegen.
  8. Sie wollen keine Wohnung kaufen, sondern lieber selbst bauen? Die Qualität des Baulands ist wichtig und sollte unbedingt geprüft werden. Außerdem ist die Mindestgröße zu beachten, die für eine spätere Bebauung nötig ist.
  9. Unser Tipp: Die Nebenkosten, die anfallen, wenn Sie ein Haus kaufen, belaufen sich auf ungefähr drei bis vier Prozent des Kaufbetrags. Hier fallen Kosten für Notar, Eintragung ins Grundbuch, Rechtsanwalt, Gutachter und weitere Nebenkosten an. Dazu kommen Grunderwerbs- bzw. Mehrwertsteuer. Nicht wenige Verkäufer versuchen, die Bodenwertzuwachssteuer auf den Käufer abzuwälzen – diese muss daher einberechnet werden.
  10. Wir empfehlen, vor dem Immobilienkauf einen sachkundigen Berater zu befragen.

Viele Menschen, die auf Mallorca eine Wohnung kaufen wollen, scheuen die Kosten für einen Sachverständigen vor Ort. Leider tritt häufig genug der Fall ein, dass ein Laie auf unredliche Verkäufer trifft oder einen fehlerhaften Vertrag unterschreibt, wobei der Schaden immens sein kann. Die Kosten, die der Sachverständige verursacht, betragen nur einen Bruchteil der Kosten, die im Schadensfall anfallen können.

Haus kaufen auf Mallorca: Allein genutzt oder als Ferienimmobilie angeboten?

Ein Haus auf Mallorca ist nicht nur schön, sondern es kostet auch jede Menge Geld. Geld, welches durch die Vermietung wieder eingenommen werden kann. Wir empfehlen, dass Sie sich vorher überlegen, ob Sie das Objekt nur allein nutzen möchten oder ob Sie Feriengäste beherbergen wollen. Diese bringen einen Teil der Kosten wieder herein und können sogar zu einem kleinen Gewinn führen.

Wichtig ist dann allerdings ein zuverlässiger Verwalter vor Ort, der dafür sorgt, dass kleine Mängel behoben werden, die Reinigung vor dem Bezug durch neue Mieter ordnungsgemäß durchgeführt wird und der als Ansprechpartner für die Fragen der Feriengäste gilt. Wir raten dazu, es erst einmal mit einer kurzzeitigen Vermietung zu probieren, so finden Sie heraus, ob Sie sich damit anfreunden können, dass fremde Personen in Ihrem Haus wohnen.

Für Fragen zum Hauskauf auf Mallorca, zur Vermietung als Ferienobjekt und für alle anderen Anliegen rund um Immobilien auf der Baleareninsel stehen wir gern zur Verfügung.